DKS

 

 

 

 

Seit einigen Jahren schon bin ich Mitglied bei der DKS - Freunde der Deutschen Kurrentschrift. Gegründet wurde sie von dem Schweizer Kurt Kanobel. Mittlerweile geht die Freunde an der Deutschen Schrift über den Deutschsprachigen Raum hinaus bis in alle Welt. Überall wohnen Freunde, die Spaß daran haben, sich untereinander Briefe zu schreiben. Ich persönlich freue mich immer sehr über Briefe, aber es würde meinen Zeitrahmen sprengen, auf alle Briefe zu antworten. Dafür schreibe ich Monat für Monat meinen Newsletter.

Auf der Homepage der DKS gibt es Infos zur Schreibgeschichte, verschiedene ABC-Tafeln und Tipps zu den S-Regeln und sonstiges Material.

Seit Juli 2013 bin ich Gruppenleiterin der Gruppe 7 (intern nennen wir uns "Die Nordlichter"). Wir treffen uns alle 4-6 Wochen, um zu schreiben, zu lesen und natürlich bei einer Tasse Tee zu klönen. Unsere Gruppe ist noch klein und freut sich über Zuwachs.

 

zurück